All Posts By

Janina

18-jährige Amazone gewinnt S – Springen in Isny

By | Reitturniere | No Comments

Erst fällt sie ihrem Pferd um den Hals. Dann kramt sie außer Atem ein Leckerli aus der engen Reithosentasche. „Ich bin überglücklich“, sagt Alia Knack aus Boll, die mit gerötetem Gesicht aus dem Stechen in Isny-Ratzenhofen trabt und am Ende die schnellste Reiterin war. Die Amazone weiß, wie man schwere Springen gegen männliche Profis gewinnt. Und das nicht erst seit Sonntag. Mit 14 Jahren siegte sie zum zehnten Mal in einem S-Springen und hatte damit das goldene Reitabzeichen in der Tasche. In Isny strahlt die 18-jährige Siegerin trotzdem so, als wäre sie zum ersten Mal auf Platz eins. Und das hat seinen Grund. Nur fünf Reiter schafften es beim „Großen Preis“ auf der Reitanlage in Ratzenhofen im Normalumlauf über die 1,45 Meter hohen Hindernisse fehlerfrei bis ins Ziel und sicherten sich damit einen Startplatz im spannenden Finale. Zwei Frauen und drei Männer kämpften im Sattel auf den Rücken ihrer Pferde mit Tempo und engen Kurven um die vorderen Ränge.

Geschafft hat es am Ende Alia Knack, die 2020 in den Bundeskader der Junioren U18 berufen wurde und jetzt die Europameisterschaft fest im Blick hat. Die junge Frau aus Boll ist ein Aushängeschild für Deutschland und ein sympathisches Beispiel für das Niveau, das in Isny herrschte.

Junge Reiter, erfahrene Profis, die amtierende Bayerische Meisterin, alte Hasen und junge Pferde: Über alle Klassen hinweg freuten sich die Teilnehmer über die „wirklich perfekten Bodenverhältnisse“ (Maximilian Ertz) und die „genial gepflegte“ Reitanlage. Zitat: „Besser geht’s nicht.“

Der Verein passte das Programm entsprechend an und schrieb mutig zum ersten Mal sechs Springen der Klasse S aus – zwei davon S**. „Wir haben einen Gang hoch geschalten – und es hat funktioniert“, sagte der Vorsitzende Johannes Georg von Olnhausen, der sich mit seinem Vorstandsteam bewusst für das Niveau entschieden hatte, am Sonntag nach einer gelungenen Veranstaltung.

Rappelvolle Ränge und ein begeistertes Publikum gaben dem Vorhaben recht. „Das hätte ich nicht gedacht. Ich hatte wirklich Bauchschmerzen“, gibt Meldestellenchef Markus Kuhnle unumwunden zu. Der erfahrene Profi war vom Nennungsergebnis mehr als überrascht. „Viele ländliche Turniere finden dieses Jahr gar nicht statt, weil es an Startern fehlt.“ Corona hätte auch diese Branche verändert. In Isny hat es trotzdem funktioniert. Der Grund: „Das ist ein Turnier mit einem außergewöhnlichen und persönlichen Flair“, sagte Maximilan Ertz, der 400 Kilometer aus der Röhn in Hessen nach Isny angereist war. Er war einer der erfolgreichsten Teilnehmer an diesem Wochenende. Er siegte im zweiten S**-Springen und war im Stechen im „Großen Preis“ nur knapp hinter Alia Knack platziert. Gelächelt hat er trotzdem bei der Siegerehrung. Vielleicht weil die Stimmung so rührend war. Die Zuschauer winkten den erfolgreichen Reitern mit weißen Taschentüchern zum Abschied hinterher, wie das nur in Aachen, dem größten Reitturnier in Deutschland, üblich ist. „Das ist schon was ganz Besonderes“, sagte Maximilian Ertz. „Hier zu Reiten ist wie Urlaub.“

Publikumsliebling an diesem Wochenende war allerdings nicht Ertz sondern Monika Niederländer, die Österreicherin und Siegerin der Springprüfung der Klasse S* mit Joker. Sie war am Samstag noch gestürzt und holte am Sonntag in der ersten schweren Prüfung des Tages trotzdem die goldene Schleife. In der Siegerehrung drehte sie eine ungeplante Extrarunde und rief dem Publikum zu: „Bitte noch einmal Klatschen fürs Pferd!“ Applaus brandete auf und produzierte Gänsehaut auf den Rücken und Unterarmen der Zuschauer. Damit ist eines sicher: Isny bleibt Reitern und Zuschauern in bester Erinnerung.

Bericht aus der Zeitung „schwäbische“, Text von Stefanie Böck

Isnyer Pferdetage

By | Reitturniere | No Comments

Vom 25. September bis 27. September 2020 fanden die diesjährigen Isnyer Pferdetage statt. Durch das Corona Jahr, starteten die Isnyer mit ihrem „kleinen“ Turnier bereits einen Tag früher.
So standen der Turnierfreitag und der Turniersonntag ganz im Zeichen der Springreiter. Am Turniersamstag durften die Dressurreiter/innen ihr Können unter Beweis stellen.

Nachdem das große Turnier im Mai abgesagt wurde, freut ich mich umso mehr, dass die Pferdetage stattfinden konnten bzw. stattfinden durften.

Die entstandenen Bilder der diesjährigen Pferdetage findet ihr in meinem Online – Shop.

Viel Spaß beim Stöbern.

Reitturnier Giengen / Brenz – Reitanlage Brunnenfeld

By | Allgemein | No Comments

Vom 24. Juli bis zum 26. Juli 2020 veranstaltete der Reit – und Fahrverein Giengen sein siebtes Turnier auf der Reitanlage im Brunnenfeld.
Hier gehören der Freitag und Sonntag traditionell den Springreitern. Der Turniersamstag stand ganz im Zeichen der Dressurreiter.

An diesem Turnierwochenende gingen auch zahlreiche Teamreitereinnen (#TeamJaninaSanwaldFotografie) an den Start und konnten zahlreiche Platzierungen erreiten.

Die entstandenen Bilder findet ihr im Online – Shop.

Viel Spaß beim Stöbern. 😉

Jugendturnier Dettingen / Albuch mit WPSV Sichtung

By | Reitturniere | No Comments

Nach dem Jungpferdeturnier am Freitag, 03.07.2020 fand am gleichen Wochenende noch ein Jugendturnier mit WPSV Sichtung statt.

Am Samstag Vormittag standen Dressurprüfungen der Klasse A* und L* – Trense auf dem Plan. In diesen beiden Prüfungen fand eine WPSV Sichtung statt.  Über Mittag stellten die jüngsten Reiter/innn in einem Reiterwettbewerb ihr Können unter Beweis. Nach einem langen Dressurvormittag, waren Nachmittags die Springreiter/innen an der Reihe.

Der dritte Turniertag startete mit einem Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Gefolgt an diese Prüfung kamen die ganz kleinen Reiter/innen in einem Führzügelwettbewerb an die Reihe. Am späten Vormittag fand die WPSV Sichtung in den Springprüfungen der A statt.
Den Abschluss dies diesjährigen Jugenturnieres machten die größeren Reiter in einer Stilspringprüfung der Klasse L, sowie in einer Punktespringprüfung mit Joker Klasse L.

Die entstandenen Bilder findet ihr im Online – Shop.
Viel Spaß beim Stöbern. 😉

 

Jungpferdetag Dettingen / Albuch

By | Reitturniere | No Comments

Am Freitag, 03.07.2020 fand nach der Corona Pause ein Jungpferdeturnier auf der Anlage des Reitverein Dettingen am Albuch statt.
Den Beginn dieses Tages machten die 3  – und 4 – jährigen Reitpferde. Gefolgt von den Dressurpferdeprüfungen der Kl. A, L und M.

Den Abschluss des ersten Turniertages machten die Nachwuchsreiter in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A.

Die entstandenen Bilder findet ihr im Online – Shop.
Viel Spaß beim Stöbern. 😉

Portfoliotag Falkenegg

By | Fotoworkshop | No Comments

Der eigentliche Protfoliotag auf Falkenegg im Sauerland von der lieben Ann – Christin von Ponyliebe Fotografie konnte leider aufgrund von Corona nicht wie geplant am 02. Mai stattfinden.
Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Daher ging es für uns Mitte Juni in`s Sauerland.

Am 11. Juni trafen wir uns um 16.00 Uhr auf Falkenegg. An diesem Tag standen uns Isländer aller Altersgruppen und Ausbildungsstände zur Verfügung. Aufgrund der Terminverschieben waren auch schon einige Fohlen auf der Welt.
Das Islandpferdegestüt Falkenegg ist auf den Verkauf von Pferden spezialisiert.
Zu Beginn des Portfoliotages begannen wir mit dem ersten Fohlen auf Falkenegg, welches gerade mal drei Tage alt war. Nachdem wir dieses Fohlen beobachtet und fotografiert hatten, ging es für uns im Anschluss auf die Deckweide. Dort machten wir Bewegungsbilder von der kleinen dreier Herde.
Danach ging es für uns alle eine Koppel weiter und wir durften die große Junghengstherde fotografieren.
Nachdem die Herdenbilder im Kasten waren, ging es für uns auf die Ovalbahn. Dort gab es eine schöne Steinwand, vor der die Hengste fotografieren durften.
Nach den Portraitbilder durften wir den Abend auf der Koppel bei den ganzen süßen Fohlen ausklingen lassen.
Dabei sind nochmals schöne Einzelaufnahmen, sowie Bewegungsbilder der Herde entstanden.

 

Feierabendportfoliotag Fohlenzauber

By | Fotoworkshop | No Comments

Anfang Juni stand der Feierabendportfoliotag “Fohlenzauber” von der lieben Ann – Christin von Ponyliebe Fotografie auf dem Plan.

Um 18.00 Uhr trafen wir uns auf der Islandreitschule Weis im Nürnberger Land. Zu Beginn des Portfolioabends starteten wir auf dem Hof mit den süßen Fohlen und den dazugehörigen Stuten. Desweiteren durften wir auf dem Hof vom Deckhengst Eyvinur vom Vindstaðir Portraitbilder und Bewegungsbilder machen.
Nachdem wir auf dem Hof alle Models fotografiert haben, ging es für uns noch ein Stück weiter und wir durften die Deckherde und die Jungherde in B

ewegung fotografieren.

By | Portfoliotag | No Comments

Der eigentliche Protfoliotag auf Falkenegg im Sauerland von der lieben Ann – Christin von Ponyliebe Fotografie konnte leider aufgrund von Corona nicht wie geplant am 02. Mai stattfinden.
Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Daher ging es für uns Mitte Juni in`s Sauerland.

Am 11. Juni trafen wir uns um 16.00 Uhr auf Falkenegg. An diesem Tag standen uns Isländer aller Altersgruppen und Ausbildungsstände zur Verfügung. Aufgrund der Terminverschieben waren auch schon einige Fohlen auf der Welt.
Das Islandpferdegestüt Falkenegg ist auf den Verkauf von Pferden spezialisiert.
Zu Beginn des Portfoliotages begannen wir mit dem ersten Fohlen auf Falkenegg, welches gerade mal drei Tage alt war. Nachdem wir dieses Fohlen beobachtet und fotografiert hatten, ging es für uns im Anschluss auf die Deckweide. Dort machten wir Bewegungsbilder von der kleinen dreier Herde.
Danach ging es für uns alle eine Koppel weiter und wir durften die große Junghengstherde fotografieren.
Nachdem die Herdenbilder im Kasten waren, ging es für uns auf die Ovalbahn. Dort gab es eine schöne Steinwand, vor der die Hengste fotografieren durften.
Nach den Portraitbilder durften wir den Abend auf der Koppel bei den ganzen süßen Fohlen ausklingen lassen.
Dabei sind nochmals schöne Einzelaufnahmen, sowie Bewegungsbilder der Herde entstanden.

Feierabend Portfoliotag Fohlenzauber

By | Portfoliotag | No Comments

Anfang Juni stand der Feierabendportfoliotag “Fohlenzauber” von der lieben Ann – Christin von Ponyliebe Fotografie auf dem Plan.

Um 18.00 Uhr trafen wir uns auf der Islandreitschule Weis im Nürnberger Land. Zu Beginn des Portfolioabends starteten wir auf dem Hof mit den süßen Fohlen und den dazugehörigen Stuten. Desweiteren durften wir auf dem Hof vom Deckhengst “Eyvinur vom Vindstadir” Portraitbilder und Bewegungsbilder machen.
Nachdem wir auf dem Hof alle Models fotografiert haben, ging es für uns noch ein Stück weiter und wir durften die Deckherde und die Jungherde in Bewegung fotografieren.